Barbara Pichler

Barbara Pichler

Mag.a phil, MA Geboren 1968. Seit 1995 im Film- und Medienbereich als Kuratorin, Publizistin und Filmvermittlerin sowie im Kulturmanagement tätig. 2008–2015 Leiterin der Diagonale. Festival des österreichischen Films. Seit Mai 2016 Filmproduzentin bei der österreichischen Produktionsfirma KGP.
Forschungsschwerpunkt: Landschaft und Raum im Film; Avantgardefilm
Publikationen (Auswahl):
• Barbara Pichler & Claudia Slanar (Hg.): James Benning (Wien 2007, FilmmuseumSynema Publikationen)
• Barbara Pichler & Andrea Pollach (Hg.): moving landscapes. Landschaft und Film (Wien 2006, Synema Publikationen)
• Feminist Idol (Interview Laura Mulvey), in: ray Nr. 38, 07 + 08/2106
• Das Jahr nach Dayton, in: Räume in der Zeit. Die Filme von Nikolaus Geyrhalter (Wien 2015, Sonderzahl)
• Avant-Garde Now. Notes on Contemporary Film Art, in: Film Unframed. A History of
Austrian Avant-Garde Cinema, hg. von Peter Tscherkassky (Wien 2012, Synema
Publikationen)
• The Construction of Reality. Aspects of Austrian Cinema between Fiction and Documentary, im Tagungsband Cinema and Social Change in Germany and Austria (2011, University of Waterloo)
 

Magazin-Texte dieses Autors / dieser Autorin

Barbara Pichler im Gespräch mit Chris Dercon und Lars Henrik Gass

No 15: Das Unsichtbare Kino
Quellenangaben