Julian Rohrhuber

Julian Rohrhuber ist Professor für Musikinformatik und Medientheorie am Institut für Musik und Medien in Düsseldorf. Er forscht zu Wissenschaftsphilosophie, Medientheorie, algorithmischer Akustik und Kunst.Diverse Veröffentlichungen, u.a.: "Was uns vorschwebte. Neuraths Schiff, Raumschiff Erde und unbedingte Universität als moderne Entwürfe einer Diplomatie des Wissens". In: Paul Dennis and Andrea Sick (Hg.), Rauchwolken und Luftschlösser. Temporäre Räume. Textem Verlag, Hamburg 2013. Künstlerische Arbeiten in Form von Installationen, Kompositionen und Performances, u.a. COPULA E - LABORATORY OF LANGUAGE (2014, mit Marcus Schmickler), FORMALE SONOGRAMMATIK (2011, mit Renate Wieser), oder die hier diskutierte Tonspur für ALLES WAS WIR HABEN (2004, mit Volko Kamensky).