Christiane Voss

Christiane Voss ist seit 2009 Professorin für Medienphilosophie an der Bauhaus-Universität Weimar. Sie hat zuvor als Philosophin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschhungsverbund des SFB 626 an der freien Universität Berlin gemeinsam mit Gertrud Koch gearbeitet. Thema der Forschung war die philosphische Ästhetik der Illusion, was zu einer Habilitiationsschrift geführt hat, die 2010 an der Philosophischen Fakultät der Universität Fankfurt am Main unter dem Titel "Der Leihkörper. Erkenntnis und Ästhetik der Illusion" geführt hat. Sie war von 2000 bis 2009 Lehrende an den philosophischen Fakultäten der Universitäten Trinity College, FU Berlin, Leipzig und Potsdam. Schwerpunkte ihrer Arbeit und Publikationen sind: Philosophische Ästhtik und Erkenntnistheorie, Philosophie des Films, Theorie der Gefühle und mediale Anthropologie. Nebenbei ist sie als Dokumentarfilmemacherin tätig.