Barbara Pichler

Mag.a phil, MA

Geboren 1968. Seit 1995 im Film- und Medienbereich als Kuratorin, Publizistin und Filmvermittlerin sowie im Kulturmanagement tätig. 2008–2015 Leiterin der Diagonale. Festival des österreichischen Films. Seit Mai 2016 Filmproduzentin bei der österreichischen Produktionsfirma KGP.

Forschungsschwerpunkt: Landschaft und Raum im Film; Avantgardefilm

Publikationen (Auswahl):

• Barbara Pichler & Claudia Slanar (Hg.): James Benning (Wien 2007, FilmmuseumSynema Publikationen)

• Barbara Pichler & Andrea Pollach (Hg.): moving landscapes. Landschaft und Film (Wien 2006, Synema Publikationen)

Feminist Idol (Interview Laura Mulvey), in: ray Nr. 38, 07 + 08/2106

Das Jahr nach Dayton, in: Räume in der Zeit. Die Filme von Nikolaus Geyrhalter (Wien 2015, Sonderzahl)

Avant-Garde Now. Notes on Contemporary Film Art, in: Film Unframed. A History of

Austrian Avant-Garde Cinema, hg. von Peter Tscherkassky (Wien 2012, Synema

Publikationen)

The Construction of Reality. Aspects of Austrian Cinema between Fiction and Documentary, im Tagungsband Cinema and Social Change in Germany and Austria (2011, University of Waterloo)